Rechtsanwälte und NotareVerkehrs- und Ordnungswidrigkeitenrecht

Rund ein Drittel aller Verurteilungen in Verfahren vor den Amtsgerichten betreffen Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. Das Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren hat daher auch in der anwaltlichen Beratung erhebliche Bedeutung.

Betroffene sind durch diese Verfahren häufig psychologisch erheblich belastet, auch angesichts der drohenden Folgen. Sowohl ein Fahrverbot als auch ein Entzug der Fahrerlaubnis können sich nachhaltig auf die berufliche und auch familiäre Situation auswirken.

Unterhalb der Verkehrsstraftaten liegt das Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, aufgrund dessen zum Beispiel das Überschreiten der 0,5 Promille-Grenze und Rotlichtverstöße mit Bußgeldern geahndet werden. Zusätzlich droht die Eintragung von Punkten in das beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg geführte Zentralregister.

Angesichts der Menge der täglich von den Gerichten zu treffenden Entscheidungen, beraten und vertreten wir jeden Mandanten engagiert, um so dennoch eine individuelle Betrachtung des Geschehens im Interesse unserer Mandanten zu erreichen.