Rechtsanwälte und NotareBank- und Insolvenzrecht

Sowohl für Gewerbetreibende als auch für Privatpersonen spielen bankrechtliche Fragestellungen häufig eine zentrale Rolle. Denn ohne Kredit- bzw. Darlehensverträge sind weder Geschäfts- noch Privatleben denkbar.

Seien es Waren, Immobilien oder Fahrzeuge – so lange der Kreditnehmer den Kredit vereinbarungsgemäß bedient, gibt es keine Probleme. Anders ist dies, falls er dazu nicht mehr in der Lage ist oder den Kredit vorzeitig ablösen möchte. Hierfür kann es viele Gründe geben wie Insolvenz, Ehescheidunge oder Arbeitslosigkeit.

Je nach Sachlage drohen dann Zwangsvollstreckungmaßnahmen oder eine erhebliche Vorfälligkeitsentschädigung. Je früher in diesem Fällen ein versierter Rechtsanwalt in die Verhandlungen mit dem jeweiligen Kredeitinstitut eingebunden wird, desto eher lassen sich die negativen Folgen minimieren und desto höher ist die Chance, eine günstige Einigung mit dem Kreditgeber zu erzielen. Noch besser ist es, bereits den Darlehensvertrag vor Unterzeichnung prüfen zu lassen. Noch besser ist es, bereits den Darlehensvertrag vor Unterzeichnung prüfen zu lassen. Dies gibt Ihnen Rechts- und Handlungssicherheit.


Berufsrecht

Das Berufs- und Wettbewerbsrecht ist einem steten Wandel ausgesetzt, der auch maßgeblich durch die Rechtsprechung der Berufsgerichte und der Zivilgerichte in Wettbewerbssachen geprägt wird. Um den Mitgliedern einen schnellen Überblick über berufs- und wettbewerbsrechtliche Fragen zu vermitteln, sind diese in einem Berufsrechts- und Werbe-ABC, das laufend aktualisiert wird, zusammengefasst.


Insolvenzrecht

Unsere Tätigkeit im Insolvenzrecht steht in unmittelbarem Zusammenhang mit den Aktivitäten im Gesellschaftsrecht und unserem Notariat sowie auch unserer Tätigkeiten im privaten Baurecht.